Aktuelles

Handreichung „ERKENNEN LERNEN...

(11.07.2019)

Hiermit möchten wir Sie und euch auf das Erscheinen unserer Handreichung „Erkennen Lernen: Rassismus, Diskriminierung, Traumata und die eigenen Vorurteile in der pädagogischen Arbeit mit Geflüchteten“ hinweisen.
Die Handreichung beschäftigt sich auf theoretischer und berufspraktischer Ebene schwerpunktmäßig mit Bildungskontexten – im Speziellen dem Bereich Deutsch als Fremd-/Zweitsprache. Wir haben diese Handreichung im Rahmen unseres  KOMM AN NRW Projektes “Das (Nicht-)Erkennen von Traumata – Stereotype und Vorurteile gegenüber Geflüchteten als Erklärung für „verweigerndes Lernverhalten“ erstellt.

In dieser Handreichung setzen sich die Erwachsenenbildnerin Isabell May und die Traumatherapeutin Dileta Sequeira aus rassismus- und diskriminierungskritischer Perspektive mit Bildungsangeboten für geflüchtete Menschen auseinander. Schließlich stellt die Handreichung Handlungsempfehlungen für differenz- und traumasensibles, diskriminierungskritisches Arbeiten zur Verfügung.

Die Handlungsempfehlungen richten sich an Lehrende, Pädagog*innen, Ehrenamtler*innen und Praktiker*innen der Geflüchtetenarbeit.

Die Handreichung ist >hier als Download erhältlich.


  Bestellformular Handreichung ERKENNEN LERNEN


Datenschutzerklärung


Antidiskriminierungs- beratung bei ARIC-NRW

AD-Beratung

ARIC-NRW unterstützen

Sie möchten unser Engagement gegen Rassismus unterstützen? Das können Sie sicher und unkompliziert über das Spendenportal tun.

Spendenportal