Aktuelles

Kampagne "Stimmen für Flüchtlingsschutz und Kinderrechte"

(20.09.2009)
Die Internationale Liga für Menschenrechte, der Interkulturelle Rat, Pro Asyl, der DGB und andere führen zur Europawahl 2009 eine Kampagne für Flüchtlingsschutz und Kinderrechte durch:

www.stimmen09.de

Der Schutz von Flüchtlingen ist in Europa in den Schutz vor Flüchtlingen verkehrt. Ihre Lebensbedingungen sind nach wie vor miserabel. Jugendliche ohne Grenzen haben deswegen die Kampagne „Koalitionsaussage für Flüchtlingsschutz und Kinderrechte“ entwickelt und wollen mit dem Aktionsbündnis „Hier Geblieben!“ im Wahljahr 2009 möglichst viele WahlkandidatInnen dazu gewinnen, die Koalitionsaussage zu unterschreiben. Darüber hinaus gibt es von PRO ASYL, DGB und Interkultureller Rat und anderen Organisationen Forderungen nach einer grundlegenden Änderung der Migrations- und Flüchtlingspolitik. Zum Positionspapier.
Zu den Antworten der KandidatInnen.

Online-Unterschriftenaktion
Fordert mit eurer Unterschrift die sofortige Verbesserung der Lebensbedingungen von Flüchtlingen und Papierlosen ein und fordert gleichzeitig die KandidatInnen zu Europa- und Bundestagswahl dazu auf, die Koalitionsaussage zu unterschreiben. zur Online-Unterschriftenaktion


Antidiskriminierungs- beratung bei ARIC-NRW

AD-Beratung

ARIC-NRW unterstützen

Sie möchten unser Engagement gegen Rassismus unterstützen? Das können Sie sicher und unkompliziert über das Spendenportal tun.

Spendenportal