Politische Bildung bei ARIC-NRW

Entwicklung und Publikation von Bausteinen zur antirassistischen Trainings- und Bildungsarbeit in der Jugendhilfe

Neben der interkulturellen Öffnung der Jugendhilfe kommt dem Aspekt antirassistischer Handlungskompetenzen in der pluralistischen Gesellschaft eine besondere Bedeutung zu. Das vorliegende Projekt begegnet den Anforderungen der Jugendhilfe in der Weise, dass Bausteine zur spezifischen antirassistischen Trainings- und Bildungsarbeit in der Jugendhilfe entwickelt und publiziert werden, mit Hilfe derer, diese Arbeit in den Institutionen der Jugendhilfe nachhaltig und eigenständig fortgeführt werden kann.
Hierzu werden spezielle Trainings- und Bildungsangebote zum Thema mit Jugendlichen wie Multiplikatoren durchgeführt und begleitend wissenschaftlich evaluiert.
Projektablauf:

Grundsätzliches zu den Bildungsangeboten: Die Bildungsangebote richten sich nach den Bedürfnissen der jeweiligen TeilnehmerInnengruppe und werden auf diese zugeschnitten.
Sie finden in einer dialogischen Form statt. Intention ist es, die Interaktion und Kommunikation in der Gruppe zu fördern, um an den Ressourcen der Einzelnen anzusetzen. Hierdurch wird sowohl der/ die Einzelne als auch die Gruppe gestärkt, Handlungsperspektiven werden gemeinsam erarbeitet und mit Hilfe von Rollenspielen erprobt und eingeübt.
Evaluation: DISS- Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung


Infos unter 0203 28 48 73 info@aric-nrw.de