Keynotes, Vorträge und Workshops zu Diversity

Diversität und Diskriminierung

Diversity kann nicht nachhaltig gelebt werden, wenn Diskriminierung nicht mitgedacht wird. Denn bei Diversity geht um die Anerkennung, Wertschätzung und Förderung von Unterschieden in der Gesellschaft. Dies umfasst (identitäre) Merkmale wie Sprache, Gender, Herkunft, Fähigkeiten etc.. Wir alle tragen identitäre Merkmale, die uns prägen und uns gleichzeitig einen Platz in der Gesellschaft zuweisen. All das tragen wir in unseren (beruflichen) Alltag. In diesem Workshop geht es um das kognitive Verständnis, als auch das emotional-affektive Erleben von dem was Diversity und Diskriminierung meint.  Damit entsteht ein erweitertes Bewusstsein für Diversität und Identität, sowie die verschiedenen Formen von Diskriminierung. Erst dann können effektiven Maßnahmen zur Förderung von Diversity entwickelt und umgesetzt werden.

Format: Workshop, Fortbildung (präsenz und online)

Zielgruppe: Unternehmen, Organisationen, Führungskräfte, Mitarbeitende

Teilnehmendenanzahl: mind 8., max. 20

Methoden: Theoretischer Input, Übungen, Gruppenarbeit, Einzelarbeit, Diskussion, Fallbeispiele, Reflexionsübungen, Positionierungsübungen

Umfang: mindestens 4 Stunden, idealerweise 7 Stunden

Diversity ist schön. Diskriminierungssensibilität unbequem.

Diversity ist bunt und soll Spaß machen. Ein unausweichlicher Aspekt von Diversity ist jedoch auch ungemütlich: sich bewusst zu machen, dass Diskriminierung und Rassismus (beruflicher) Alltag sind. Wenn wir Diversität effektiv und nachhaltig im Unternehmen verankern wollen, entscheiden wir uns dafür, uns mit unseren Vorurteilen und Stereotypen auseinanderzusetzen. Rassismus ist in der Sozialisation erlernt und kann deswegen auch verlernt werden. Lasst uns zusammen reflektieren: Was lässt uns im beruflichen Alltag (un)bewusst diskriminierend handeln?  Und wie gemütlich ist Diversity für Menschen in unseren Unternehmen, die von Rassismus und Diskriminierung betroffen sind?

Format: Keynote, interaktiver Vortrag (präsenz, online, hybrid)

Zielgruppe: Unternehmen, Organisationen, Mitarbeitende, Führungskräfte

Teilnehmendeanzahl: Abhängig von Veranstaltungsort und gewähltem Format

Zeitumfang: 20 Min. - 90 Min.

Sprache. Macht. Diskriminierung.

Sprache ist mehr als nur ein Mittel zur Kommunikation: Sie ist ein Teil unserer Identität. Welche Sprachen wir sprechen, ist untrennbar mit unserer Persönlichkeit und unserer gesellschaftlichen Zugehörigkeit verknüpft. Je nachdem welche Sprachen wir sprechen, können wir Vorteile oder Diskriminierung erleben. Das überträgt sich natürlich in unseren Arbeitsalltag. Der Umgang mit Sprache symbolisiert Unternehmens- und Organisationskultur. Damit ist Sprache ein Mittel im Unternehmen, um Diskriminierungssensibilität und Diversität zu leben. Unterschiedliche Sprachen im Unternehmen sind eine Chance für Mitarbeitende, ihre Kompetenzen, Ressourcen und Fähigkeiten darzustellen.

Format: Keynote, interaktiver Vortrag (präsenz, online, hybrid)

Zielgruppe: Unternehmen, Organisationen, Mitarbeitende, Führungskräfte

Teilnehmendeanzahl: Abhängig von Veranstaltungsort und gewähltem Format

Zeitumfang: 20 Min. - 90 Min.

 

Trainingsanfrage

Bitte addieren Sie 4 und 9.